Reiterferien für Kinder ab 8:

Anmeldung nach persönlicher Absprache (Besuch vorab erwünscht, aber nicht zwingend) per Formular (Brief, Fax od. persönlich).
Reservierung erfolgt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge; nach voller Beitragszahlung (238,-€ für 6 ÜVP, 12 Reitstunden, Theorieunterricht, Freizeitprogr. lt. Plan Ferienseite) ist die Anmeldung verbindlich.
Bei Erkrankung des Kindes (ärztl. Nachweis) erfolgt eine 100%ige Rückerstattung abzüglich 2% Bearbeitungsgebühr.
Für alle sonstigen Verhinderungsgründe wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen.

Ponyspiel- und Longengruppe für Kinder ab 3:

Montag 15:00 - 19:00 und Donnertsag 15:00-18:00
Monatsbeirag.: 51,-€ (= 4-5 Nachmittage / Monat) (Geschwister- und Mehrterminrabatt erfragen!)
Einzelnachmittag: 20,-€

Reitschule für Kinder ab 7 (6):

Mo.-Fr. 15:00-19:00, Sa. ganztags
Monatsbeitrag siehe Longengruppe
10-Std.-Abo (gültig 10 Wochen): 150,-€ – Bei Verhinderung bitte Mitteilung mindestens 48 Std. vorher per Tel.; mail oder persönlich möglich, um die Gültigkeit auf max. 12 Wochen zu verlängern; darüber hinausgehende Verlängerungen sind leider nicht möglich
Einzelstunde bzw. Halbtag in Gruppe: 20,-€ (das Putzen + Bodenarbeit, Erwerb theoretischen Wissens u.s.w. gehört selbstverständlich dazu und benötigt individuell unterschiedlichen Zeitaufwand - im Preis inbegriffen)
Intensiveinzelstunde nach Absprache

Erwachsene:

Individuelle Terminvereinbarung (vorzugsweise 8:00, nach 19:00 oder Wochenende)
Einzelstunde: nach Aufwand 25,-30,-€ (z.B. Intensivst. m. ev. Pferdewechsel und Videokontrolle)
10-er Abo: 200,-€ (gültig 10 Wochen) – Bei Verhinderung bitte Mitteilung mindestens 48 Std. vorher per Tel.; mail oder persönlich möglich, um die Gültigkeit auf max. 12 Wochen zu verlängern; darüber hinausgehende Verlängerungen sind leider nicht möglich

Monatsabo mit Unterricht: 61,-€ (1x/Woche) 81,-€ (2x/Woche)
Reitbeteiligung an Privatpferd: individuelle Vereinbarung nach Vorlage von Zeugnis(sen) oder Reitprobe

Versicherungen:

Wie bei jeder Sport- und Freizeitveranstaltung erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko; der Reiterhof haftet für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.
Betrieb und Tiere sind selbstvertsändlich Haftpflichtversichert gegenüber Dritten.
Der Abschluss einer Unfallversicherung wird unbedingt empfohlen.